Autor

Untermietvertrag vorlage immobilienscout

Ein Untermietvertrag besteht tatsächlich zwischen einem Mandanten und einem Untermieter. Bevor Sie sich für einen Untermietvertrag entscheiden, müssen Sie sicherstellen, ob Sie die Mietimmobilie untervermieten dürfen oder nicht. Diese Erlaubnis erteilt der Vermieter selbst. Wenn sie sich nicht wohl fühlen, ihnen eine Untermietoption zur Verfügung zu stellen, dann werden sie sie nicht von vornherein erwähnen. Auf der anderen Seite, wenn sie es sind, werden sie es erwähnen. Oft gibt es bestimmte Vermieter, die eine bestimmte Menge an Raum untervermieten lassen, falls sie keine Erlaubnis zur Untervermietung des gesamten mietreichen Gebiets erteilen. Sie dürfen nur den Raum untervermieten, den Sie haben dürfen, oder der Vermieter hat das Recht, den Mietvertrag zu kündigen. Ein Untermietvertrag ermöglicht es einem Mieter, der eine Mietwohnung an eine Wohnimmobilie hat, seine Rechte an der Immobilie zu übertragen, so dass eine neue Person, der so genannte Untermieter, eine Immobilie ganz oder teilweise an ihrer Stelle übernehmen kann. Diese Vereinbarung kann verwendet werden, wenn der ursprüngliche Mieter entweder für einen Teil oder die gesamte verbleibende Laufzeit im Rahmen des ursprünglichen Mietvertrages von der Immobilie entfernt wird. Der Untermieter kann entweder dem Vermieter oder dem Mieter Miete zahlen, um den Raum zu übernehmen, den der Mieter ursprünglich vom Vermieter gemietet hatte.

Wie die anderen Anforderungen in beiden Verträgen haben der Untermietvertrag und der Mietvertrag unterschiedliche Verantwortlichkeiten in Bezug auf die Zahlung der Miete. Ein Mietvertrag verpflichtet den Mieter, die Miete an den Vermieter zu zahlen, aber ein Untermietvertrag verpflichtet den Untermieter, an den Mieter zu zahlen, und dann ist der Mieter verantwortlich, es an den Vermieter zu zahlen. In der Vorlage für Untermietvereinbarung müssen Sie sicherstellen, dass die Namen des Mandanten und des Untermieters im Vertrag erwähnt werden. In der Vereinbarung sollte auch erwähnt werden, dass die Vereinbarung mit Zustimmung des Vermieters getroffen wird. Dies bedeutet, dass die Namen und Adressen aller drei Parteien im Untermietdokument enthalten wären. Auch die Unterschriften des Mieters, Vermieters und Untermieters sollten in dem Dokument enthalten sein. Der nächste Leerraum in dieser Erklärung erfordert den Wochentag oder Kalendertag des Monats, an dem die Mietzahlung an den Vermieter/Immobilienverwalter geleistet werden muss. Der nächste Bereich dieser Erklärung erfordert eine Angabe, ob diese Zahlung einmal pro Woche oder einmal im Monat erfolgen sollte. Wenn es einmal pro Woche sein soll, markieren Sie das Kontrollkästchen mit der Bezeichnung „Woche”. Wenn die Zahlung einmal im Monat erfolgen soll, markieren Sie das Feld mit der Bezeichnung „Monat”.

Die letzte leere Zeile in „II. Rent” benötigt die Methode, in der diese Zahlung dokumentiert werden muss, stellen Sie sicher, dass Sie die Zahlungsart (Bargeld, Scheck, Zahlungsanweisung) sowie wie diese Zahlung geliefert werden soll. Der nächste Artikel, der Aufmerksamkeit erfordert, wird „III. Versorgungsunternehmen.” Verwenden Sie die in diesem Bereich vorgestellte Leerleitung, um die Stromrechnungen (z. B. Strom, Gas, Kabel usw.) zu dokumentieren, die sublessee während der Laufzeit dieses Vertrags zu zahlen bereit ist. Schließlich wird es an der Zeit sein, das Problem der Kaution (in „VI Security Deposit”) anzugehen. In der Regel ist die Kaution erforderlich, wenn die gepachteten Räumlichkeiten durch den Sublessee beschädigt werden, während sie vermietet werden. Dieser Dollarbetrag sollte in der ersten leeren Zeile erfasst werden. Die zweite verfügbare leere Zeile erfordert die Anzahl der Tage nach der Kündigung der Unterlease, die der Sublessor zurücksenden muss (vorausgesetzt, das Gerät wurde nicht beschädigt).

Wenn Sie planen, in den Urlaub zu fahren oder Ihre Wohnung für ein paar Monate zu verlassen, können Sie einen Untermietvertrag einreichen, um Geld vom Untermieter zu nehmen und sicherzustellen, dass Sie die Mietzahlung während Ihrer Auszeit nicht tragen müssen.